Unternehmensvorstellung

Alle Kontaktdaten zur Technoplan system technik GmbH finden Sie auf der Kontakt-Seite. Für eine schnelle Kontaktaufnahme können Sie unser Kontaktformular benutzen. 

Unternehmen

Technoplan system technik GmbH steht für hochwertigen Maschinen- und Anlagenbau auf dem Gebiet der Betonfertigteiltechnik.

Wir legen größten Wert auf die Praxisnähe der Schalungsanlagen und Module. Wir gehen individuell auf Erfahrungen und Wünsche unserer Kunden ein, welche zusammen mit unserem fachlichen Know-how zu einer optimalen Lösung führen. 

Kundenspezifische Sonderschalformen sowie Stützen-, Binder- und TT-Schalungen sind nur ein Auszug aus unserem Lieferportfolio.

Team

Dipl.-Ing. Frank Schüler, Geschäftsführer
Katrin Fretzschner, Büroleitung

Zentrale Geschäftsstelle:

Technoplan system technik GmbH

Schadewalde 11
06917 Jessen (Elster)

Telefon:    +4935387 71161
Fax: +4935387 71289
E-Mail: technoplan@gmx.de

Über uns

Die Technoplan system technik GmbH wurde 1978 in Lindlar gegründet und hat sich einen hervorragenden Namen als Lieferunternehmen innovativer und hochwertiger Schalungsanlagen zur Herstellung von Betonfertigteilen gemacht.

Die Entwicklung technisch anspruchsvoller und höchst wirtschaftlicher Schalungsanlagen steht im Vordergrund des Unternehmens. Ein innovativer Schritt war zum einen die konsequente Integration hydraulischer Antriebstechniken und zum anderen die Einführung der MODUL-Bauweise in der Schalungstechnik zur Herstellung von Stützen, Bindern, TT-Elementen und Brückenträgern.

1980 wurde hierzu ergänzend das Fertigungsprogramm der Mannesmann-Kleiber Gruppe mit den Produktionszweigen: Schwingkipptische, Fertigungsbahnen, Batterieschalungen und Wandfertiger übernommen und weiterentwickelt.

Hydrotechnik gilt als besonders robust und bietet umfassend alle Bauelemente für sichere, zuverlässige und bedienungsfreundliche Antriebstechnik. Die ersten Großanlagen, wie Raumzellenfertigung, Offshore-Brückenträger, TT-Fertigungsstraßen und Batterie-Wandfertiger bis zum schlüsselfertigen Werk wurden in Saudi-Arabien und Bahrain verwirklicht. Es folgten Anlagen zur Herstellung von großformatigen, ein- und mehrzelligen Kanalelementen für die sogenannten „stormwater-channel“ in Mekka, Riad und Jeddah.

Der Einstieg in den europäischen Markt verhalf der MODUL-Technik zum Durchbruch, sie gilt bis heute mit ihrer Multifunktionalität richtungsweisend.

Sonderanlagen, Sonderformen und Schalungstechniken für ganz spezifische Anforderungen werden in Zusammenarbeit mit den Kunden verwirklicht. Hieraus entstanden die Produktzweige: hydraulische Formen zur Herstellung von besonders anspruchsvollen Winkel-Mauerscheiben und L-Steinen für Landschaftsbau, Städtebau und Bahnanlagen.

2007 wurde die Technoplan GmbH von dem heutigen Geschäftsführer Frank Schüler übernommen und der Sitz der Firma nach Jessen (Elster) verlegt.